Unser Sortiment

Gartenhäuser

Vor der Anschaffung eines Gartenhauses gibt es eine Vielzahl an Möglichkeiten, welche Sie vorher abwägen sollten. Die wichtigsten Informationen über die verschiedenen Bauarten und Materialien haben wir hier zusammengestellt, um Sie bei der Entscheidung für das richtige Gartenhaus zu unterstützen.

 

Das Wichtigste zuerst - Gartenhausbau und Genehmigung

Ein Gartenhaus aus Holz - langlebig, zeitlos und universal. Sie müssen sich vor dem Kauf für eine Größe entscheiden, die Dachform und das Material auswählen sowie eine eventuelle Zusatzausstattung mit einplanen. Dazu kommt die Frage, ob Sie eine Baugenehmigung für Ihre neue Gartenlaube benötigen.

Ein Gartenhaus ist bis zu einer bestimmten Größe genehmigungsfrei, aber die Bestimmungen sind von Bundesland zu Bundesland unterschiedlich. Meist richtet sich die Genehmigungspflicht nach der bebauten Größe und der Art der Nutzung.

Um hier jeglichen Schwierigkeiten aus dem Weg zu gehen, sollten Sie sich vor Baubeginn bei der zuständigen Behörde informieren. Dies vermeidet Probleme, an deren Ende Sie das frisch gebaute Gartenhäuschen möglicherweise wieder einreißen müssen.

Material und Größe des Gartenhauses

Das Material ist bei der Wahl des Gartenhauses eine Frage der Optik, weil ein Gartenhaus aus Holz oder Steinen visuell meist ansprechender wirkt als eines aus Kunststoff oder Metall. Außerdem variiert der Preis mit dem verwendeten Material. Ein Gartenhaus aus Metall ist generell günstiger als eines aus Holz, dafür bieten die blanken Blechwände allerdings keine Wohlfühlatmosphäre, wenn Sie im Sommer bei einem Glas Wein darin sitzen.

Bei der Temperierung macht sich das Material ebenfalls stark bemerkbar. Während ein Metallhaus im Sommer schnell saunaähnliche Temperaturen erreicht, hält das Holz Gartenhaus die Innentemperatur länger, weil das Holz isolierend wirkt. Bei einem Gartenhaus aus Steinen richten sich Preis und Dämmeigenschaften großteilig nach der Wandstärke und den verwendeten Steinen.

Die Wahl der Größe richten Sie am besten danach, was Sie mit ihrem Gartenhaus letztlich anfangen wollen. Die Abmessungen für einen Geräteschuppen sind deutlich geringer als für einen Ort zum Einkehren und Feiern. Sie erhalten bei uns viele Größenvarianten, die nahezu jeden Bedarf abdecken. Häufig gewählte Größen sind:

  • Gartenhaus 2 x 2 m

  • Gartenhaus 3 x 3 m

  • Gartenhaus 3 x 4 m

Stile und Dachformen von Gartenhäusern

Die verschiedenen Größenordnungen und Materialien werden durch grundverschiedene Stile abgerundet, zwischen welchen Sie wählen können. Der Grundriss ist meist quadratisch oder rechteckig, bei größeren Gartenhäusern auch oft in L-Form gehalten. Die L-Form eignet sich beispielsweise hervorragend für ein Gartenhaus mit Anbau, wenn Sie etwa einen separaten Geräteschuppen einrichten möchten.

Eines oder mehrere Fenster sorgen für Licht und ermöglichen das Lüften. Ein Gartenhaus mit Schiebetüren und Fenstern wirkt sehr wohnlich und lädt zum Verweilen ein. Möglichkeiten zur mobilen Energieerzeugung und Warmwasserheizung ermöglichen Ihnen, ein Gartenhaus modern einzurichten. Der Einbau einer kleinen Küche ist damit ebenso möglich wie das Einrichten eines Fernsehers per Satellit.

Wie beim Wohnhaus müssen Sie sich auch beim Gartenhaus für eine Dachform entscheiden. Die unterschiedlichen Formen haben einen großen Einfluss auf die äußere Wirkung des Gartenhauses und wirken sich auch auf eventuelle Dachaufbauten aus. Auf ein Pultdach oder Flachdach Gartenhaus können sie recht problemlos eine Satellitenschüssel oder ein Modul zur Beheizung von Warmwasser montieren, während besonders letzteres bei einem Gartenhaus mit Spitzdach eine Herausforderung darstellen kann.