Unser Sortiment

Seiffener Volkskunst

Die Seiffener Volkskunst eG wurde im Jahr 1958 gegründet. Seit dieser Zeit stellen die Kunsthandwerker in ihrer Manufaktur original Erzgebirgische Holzkunsterzeugnisse her. Zu den Klassikern zählen Nussknacker, Räucherfiguren, Lichterfiguren, die historisch wertvollen Striezelkinder sowie Weihnachtspyramiden und Spanbäume in exklusiver Qualität.

 

Seiffener Volkskunst: Aufwendig gearbeitete Holzkunst mit langer Tradition

Festlich dreht sich die Weihnachtspyramide im Kerzenschein, das Fenster erhellen Engel und Bergmann mit ihren Lichtern: Traditionelles Kunsthandwerk aus dem Erzgebirge schmückt zu Weihnachten so manche Wohnung. Doch auch zu jeder anderen Jahreszeit ist die aufwendig gearbeitete Holzkunst ein Blickfang. Entdecken Sie bei uns echte Seiffener Volkskunst aus dem Erzgebirge, vom Nussknacker bis zur Wippelfigur.

Traditionelle Handwerkskunst aus dem Erzgebirge

Seiffen ist ein kleiner Kurort im sächsischen Erzgebirge, der sich einen großen Namen gemacht hat. Als "Spielzeugdorf" ist der Ort international bekannt. In der Region rund um Seiffen liegt nämlich das Zentrum der original Erzgebirgischen Holzkunst. Im sogenannten Spielzeugwinkel schlossen sich die Hersteller des traditionsreichen Holzspielzeugs zur Dregeno zusammen, zur Genossenschaft der Drechsler, Bildhauer, Holz- und Spielwarenhersteller.

Die Seiffener Volkskunst blickt auf eine lange Tradition zurück. Ihre Entstehungsgeschichte ist eng mit dem Bergbau im Erzgebirge verbunden. Seit dem 12. Jahrhundert stellte der Erzbergbau die wichtigste Einnahmequelle der Region dar. Der schwierigen und kräfteraubenden Arbeit konnten jedoch nur gesunde junge Männer nachgehen. Auf der Suche nach erzreichen Schichten mussten die Bergmänner im Laufe der Zeit immer tiefer ins Erdreich hinab. Der Bergbau wurde teurer, gleichzeitig sanken die Erträge. Hinzu kamen Kriege wie der Dreißigjährige Krieg und der Siebenjährige Krieg, welche die Erzförderung fast ganz zum Erliegen brachten. Die Menschen im Erzgebirge suchten nach einer Möglichkeit, etwas hinzuzuverdienen. Sie fanden sie im Kunsthandwerk. Sie flochten Stroh zu Möbeln und Gebrauchsgegenständen, klöppelten Spitze und fertigten kunstvolles Holzspielzeug. Das waldreiche Erzgebirge lieferte ausreichend Rohstoff.

Kunsthandwerk inspiriert vom Bergbau und der Weihnachtszeit

Zu Beginn erzielten die Hersteller und Händler der erzgebirgischen Handarbeit nur sehr geringe Einkünfte. Genossenschaften wie die Dregeno sollten ihnen ein Mindesteinkommen sichern. Heute ist die traditionelle Holzkunst aus dem Erzgebirge ein beliebtes Dekorationsobjekt. Vor allem zu Weihnachten schmücken viele Menschen ihre Wohnung gern mit einem Stück echt Seiffener Volkskunst. Räuchermännchen und Nussknacker gehören zu den traditionellen Figuren, die schon seit Hunderten von Jahren im Erzgebirge gefertigt werden. Ein beliebter Weihnachtsschmuck ist auch der Schwibbogen. Vor rund 200 Jahren begannen die Kunsthandwerker mit der Fertigung der Schwebebögen, die an das Mundloch der Bergmannsstollen erinnern sollen. Auch die aufwendig gearbeiteten Weihnachtspyramiden aus Seiffen verbreiten eine festliche Stimmung in der adventlich geschmückten Wohnung.

Die Motive der Seiffener Volkskunst sind aber keineswegs nur vom Weihnachtsfest inspiriert. Viele Stücke weisen einen engen Bezug zur Arbeits- und Lebenswelt der Bergleute auf. Im18. Jahrhundert entstand in Seiffen die Symbolfigur des lichtertragenden Bergmanns, ein bis heute beliebtes Motiv. Ebenfalls typisch für die Seiffener Holzkunst sind die sogenannten Wippelfiguren, kleine Figuren mit zylinderförmigen Körper und rundem Kopf, zum Beispiel Zwerge, Schneemänner oder Schornsteinfeger.

Festlich dekorieren mit echter Seiffener Volkskunst

Viele Seiffener Hersteller gehen dem erzgebirgischen Kunsthandwerk bis heute in reiner Handarbeit nach. Einige lassen sich von Drechsel- und Schleifmaschinen bei der Arbeit unterstützen. Bei uns finden Sie eine große Auswahl an Seiffener Volkskunst, mit der Sie das ganze Jahr über ihr Heim dekorieren können. Entdecken Sie lustige Räuchermännchen, klassische Engelfiguren und Adventsleuchter. Nussknacker erscheinen als König, als Husar, als Polizist oder auch als Räuber. Mit Spanlockensternen, Bäumen und Zapfen können Sie Fenster und Türbögen dekorieren. Möchten Sie Ihre Wohnung ganz traditionell verzieren, stellen Sie für jeden Jungen im Haus einen Lichter-Bergmann und für jedes Mädchen einen Lichter-Engel ins Fenster. Aufwendig gearbeitete und bunt bemalte Miniaturfiguren schmücken ihr Heim auch im Frühjahr, Sommer und Herbst.

Zur Seiffener Holzkunst erhalten Sie auch das passende Zubehör. Die klassische Weihnachtspyramide erstrahlt mit Premium-Teelichtern im festlichen Glanz. Moderne Schwibbögen beleuchten Sie dagegen mit energieeffizienten, feuerungefährlichen LEDs und bekommen bei uns das passende Steckernetzteil oder eine Batteriebox. So rücken Sie Ihre Seiffener Volkskunst immer ins rechte Licht.